1835

Aus GZSZ Wiki
Version vom 10. Juni 2012, 12:08 Uhr von Fan-Bot (Diskussion | Beiträge) (clean up)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Folge 1835 vom 14.10.1999

Handlung[Bearbeiten]

Peter stellt überrascht fest, dass auf sein Konto 75.000 Mark überwiesen wurden. In dem Glauben, es handle sich um eine Fehlbuchung, lässt er die Sache auf sich beruhen. Statt dessen kümmert er sich darum, das Versprechen einzulösen, das er Barbara gegeben hat: Er knüpft Kontakte zu australischen Künstlern, die für Kupferbrunnen werben sollen. Währenddessen fordert Gerner von Barbara eine folgenschwere Entscheidung. Jan hat mit seinen Krachledernen unfreiwillig für Heiterkeit auf der Party gesorgt. Nachdem die Gäste gegangen sind, lädt er Flo zu einer romantischen Pilzsuche ins Grüne ein, um seine Absage am Vorabend wieder gut zu machen. Im Wald stellen sie fest, dass sie nicht die einzigen sind, die sich auf der Pirsch befinden. Sonja hält vor der Jugendamtsbeamtin die Fassade der glücklichen Familie aufrecht. Sie rechtfertigt ihre Aktion als Lektion, die sie Marie und Fabian erteilen wollte, weil die beiden sie schlecht behandeln. Sonja überzeugt Fabian davon, dass es für Maries Entwicklung von Nachteil ist, wenn sie ständig den Streitereien ausgesetzt ist.



- 1000 - 100 - 10 vorige 5 Folgen diese folgende 5 Folgen + 10 + 100 + 1000
835 1735 1825 1830 1831 1832 1833 1834 1835 1836 1837 1838 1839 1840 1845 1935 2835




|