2258

Aus GZSZ Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Folge 2258 vom 28.06.2001

Handlung[Bearbeiten]

Sandra verlegt die Generalprobe ihrer Theatergruppe in die WG und kriegt sich deswegen mit Kai und Marie in die Haare. Sandra glaubt bereits, dass sich ihre Mitbewohner mit den Proben arrangiert haben, doch Kai will sich Sandras Rücksichtslosigkeit nicht länger gefallen lassen. Entsetzt bemerkt Sandra, welchen Denkzettel sich Kai für sie ausgedacht hat.

Xenia hat wenig Verständnis für Peter und Flos Ränkespielchen und bleibt allein auf dem Hausboot zurück. Mit Moritz' Hilfe versucht Xenia nun alleine, den Schimmelpilze am Boot zu bekämpfen. Unbedarft mixt sie mehrere Mittel in einem Eimer zusammen und beginnt mit der Schimmelbekämpfung, als beißender Rauch entsteht. Als Xenia das Malheur bemerkt, bricht sie bewusstlos zusammen...

Sonja will Gerners Erpressung nicht auf sich sitzen lassen. Sie schafft es, Robert zu überreden, die Schuld auf sich zu nehmen. Tatsächlich bietet Roberts Vater Gerner wieder die Zusammenarbeit an, und Gerner verzichtet zu Sonjas Erleichterung auf die Erpressung. Sonja muss zugeben, dass diese Runde an Gerner gegangen ist. Trotzdem will sie sich aber auf keinen Fall geschlagen geben.


- 1000 - 100 - 10 vorige 5 Folgen diese folgende 5 Folgen + 10 + 100 + 1000
1258 2158 2248 2253 2254 2255 2256 2257 2258 2259 2260 2261 2262 2263 2268 2358 3258




|