3493

Aus GZSZ Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Folge 3493 vom 25.05.2006

Handlung[Bearbeiten]

Philips Glück mit Franzi wäre ungetrübt, wenn da nicht seine Angst wäre, vor ihr ihm Bett zu versagen. Als dann auch noch Sebastian auftaucht, weil er mit Franzi ein Referat für die Schule vorbereiten muss, und ihn bis aufs Blut provoziert, wächst sich dieses Problem plötzlich zu einem wahren Albtraum aus. Als Paula in der Werkstatt kündigt, fühlt sie sich erleichtert und gelöst wie lange nicht mehr. Doch John, der nichts von ihren wahren Gründen ahnt, kann sie nicht verstehen. Paula gibt sich Mühe, auf ihn einzugehen, doch sie kann ihn nicht beruhigen. Als John nicht aufgibt und sich woanders Hilfe sucht, reagiert Paula mit blinder Wut und sagt ihm, was sie ihm niemals sagen wollte. Sandra ist froh, dass sie auf Verenas Rat gehört hat und 'Marcs' Aussage romantisch interpretiert zu haben. Der vermeintliche 'Marc müht sich nach Kräften, sie glücklich zu machen. Doch in Wahrheit ist Viktors Triebfeder nur der Wunsch, sich zu beweisen, dass er eine Frau wie sie glücklich machen kann - so wie sein Bruder Marc es konnte. Sandra ahnt nicht, dass der wahre Marc zur selben Zeit mit dem Tode ringt.



- 1000 - 100 - 10 vorige 5 Folgen diese folgende 5 Folgen + 10 + 100 + 1000
2493 3393 3483 3488 3489 3490 3491 3492 3493 3494 3495 3496 3497 3498 3503 3593 4493




|