1916

Aus GZSZ Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Folge 1916 vom 9.2.2000

Handlung[Bearbeiten]

Auf Sonjas Kündigung reagiert Fabian zunächst verhalten. Doch als ihm Philip verdeutlicht, dass er an Sonjas Schicksal nicht ganz unschuldig ist, regt sich Fabians schlechtes Gewissen und er entschuldigt sich bei Sonja. Sonja nutzt Fabians schlechtes Gewissen aus und bittet ihn um Unterstützung bei einem Besuch im Sportcafé‚. Doch seine Hilfsbereitschaft muss Fabian schnell bereuen. Trotz Gerners Beruhigung, sieht Andy mit Unbehagen der Vorverhandlung gegen Danecker entgegen. Bei der Tatortbegehung stößt Danecker eine Drohung aus. Andy ist geschockt und es wird ihm klar, dass er seinem Sektentrauma aktiv begegnen muss. Andy kommt trotz Flos Bedenken auf die Idee, mit Natalys Hilfe eine Selbsthilfegruppe ins Leben zu rufen. Doch er muss erkennen, dass die Vergangenheit ihn jeder Zeit einholen kann. Barbara ist wegen des Pferdediebstahls sauer auf Lara, verzeiht ihr jedoch, als Lara die alleinige Schuld auf sich nimmt und sie sich bei ihrem Vater für eine geschäftliche Kooperation mit Barbara einsetzt. Auch entdecken sie ihr gemeinsames Interesse für Kunst. Bei dem Besuch von Peters Atelier wird Lara klar, mit wem sie sich angefreundet hat.



- 1000 - 100 - 10 vorige 5 Folgen diese folgende 5 Folgen + 10 + 100 + 1000
916 1816 1906 1911 1912 1913 1914 1915 1916 1917 1918 1919 1920 1921 1926 2016 2916




|