1723

Aus GZSZ Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Folge 1723 vom 07.05.1999

Handlung[Bearbeiten]

Katja ist vollkommen verzweifelt, als die Polizei ihr mitteilt, daß Biedermann erstochen worden ist. Doch Barbaras und Gerners Rache ist noch längst nicht beendet. Als Katja Biedermann im Leichenschauhaus identifiziert, inszeniert Gerner dort für sie eine Vorstellung, die Katja das Blut in den Adern gefrieren läßt.

Flo ist begeistert, als sie Post von einem Verleger bekommt, der Interesse an ihren Fotos hat und sich mit ihr treffen will. Doch dann muß Flo erfahren, daß der Verleger ein absoluter Macho ist, der sich weigert, mit Frauen zusammenzuarbeiten. Er will Flo nur treffen, weil er sie für einen Mann hält. Um den Auftrag dennoch zu bekommen, bittet Flo Andy, dem Verleger vorzuspielen, er sei der Fotograf Florian Spira. Als Andy zu dem Termin gehen will, kommt ihm Sonja in die Quere.

Zähneknirschend muß Philip einsehen, daß Nöel ihn in der Hand hat. Auch Anna weiß keinen Rat, wie Philip sich aus Nöels Fängen befreien kann. Doch Ricky hat eine Idee: Er gibt sich bei Nöel als erfahrener Bodyguard aus und beschließt, zusammen mit Philip zum Schein bei Nöel zu arbeiten, bis sich ihnen eine Möglichkeit bietet, in der sie Nöel ausbooten können.


- 1000 - 100 - 10 vorige 5 Folgen diese folgende 5 Folgen + 10 + 100 + 1000
723 1623 1713 1718 1719 1720 1721 1722 1723 1724 1725 1726 1727 1728 1733 1823 2723




|