1761

Aus GZSZ Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Folge 1761 vom 2.7.1999

Handlung[Bearbeiten]

Während Kai fassungslos ist, daß er nicht als Verkäufer ausgewählt wurde, geht Ricky voller Tatendrang an die Arbeit. Er ordert 100 Einheiten des Drinks "Solar 2000" und ist optimistisch, daß er sein Produkt schnell absetzen wird. Als er jedoch feststellt, daß der Geschmack des neuen Getränks zu wünschen übrig läßt, will Ricky sich schnell von seinen Flaschen trennen. Aber er muß feststellen, daß dies nicht so einfach ist. Marie möchte einen Job als Werbezettelverteiler annehmen. Obwohl Fabian kein Erziehungsberechtigter ist, gibt er sein Einverständnis, weil Silke nicht daheim ist. Beim Austragen der Zettel verliert Marie jedoch bald die Geduld und wirft, ermutigt von Kai, die Werbung in den Mülleimer. Fabian bemerkt Maries Schummeln und macht ihr Vorhaltungen, hilft ihr jedoch anschließend, ihre Arbeit doch noch zu verrichten. Bei ihrer gemeinsamen Aktion haben sie jedoch einen Beobachter, der Fabian später einen unangenehmen Besuch abstattet. Mit Bestürzung muß Clemens hören, was Anna durchgemacht hat. Anna bereitet ihr Geständnis einen solchen physischen und psychischen Streß, daß sie völlig entkräftet ärztlicher Hilfe bedarf. Jan rät ihr, sich unverzüglich in Behandlung zu begeben. Trotz der Einwände von Clemens gegen einen stationären Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik, entschließt sich Anna zu einer Einweisung.



- 1000 - 100 - 10 vorige 5 Folgen diese folgende 5 Folgen + 10 + 100 + 1000
761 1661 1751 1756 1757 1758 1759 1760 1761 1762 1763 1764 1765 1766 1771 1861 2761




|