Tom Lehmann

Aus GZSZ Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jan Sosniok spielt Tom Lehmann
Jan Sosniok spielt Tom Lehmann
Name Tom Lehmann






Dabei seit 500
Bis 1500


Darsteller[Bearbeiten]

Thomas "Tom" Lehmann wurde von Jan Sosniok gespielt. Er wirkte von Folge 500 (1994) bis Folge 950 (27. März 1996) bei GZSZ mit und kehrte im August 1997 sowie in Folge 1500 (22. Juni 1998) für Gastauftritte zurück.

Familienstand[Bearbeiten]

Ausbildung[Bearbeiten]

Vorlieben[Bearbeiten]

  • Motorräder
  • Golfen
  • seine Lieblingsfarbe: Blau

Charakter[Bearbeiten]

Er taucht 1994 in der Motorradwerkstatt von Heiko und Peter auf. Kurze Zeit arbeitet er dort. Als Tina Tom kennen lernt, verliebt sie sich in ihn, doch er hält sie auf Distanz. Tina gibt sich nicht geschlagen und spioniert ihm nach. Dabei findet sie heraus wie Tom lebt. Eines Tages gelingt es ihr endlich, Tom zu verführen. Kurz darauf stellt Tina Tom als Manager für den Zimmermann-Konzern ein, damit er ihr und Beatrice dabei helfen kann, den Konzern vor dem Untergang zu bewahren. Gerner versucht derweil mit Patricks Hilfe, dem Konzern zu schaden. Beatrice steht Tom misstrauisch gegenüber und verbündet sich mit Patrick und Gerner, um Tom aus der Firma zu drängen. Tina macht ihnen jedoch einen Strich durch die Rechnung und ernennt Tom zu ihrem Geschäftspartner. Anschließend gelingt es Tom, Tinas Parfüm "Sphinx" beim Vorstand durchzusetzen. Vor der Präsentation von "Sphinx" wird Tina von ihrem fanatischen Verehrer Uwe Kraus entführt und fortan in einem Keller gefangen gehalten. Beatrice denkt, dass Tom der Entführer ist. Eines Tages wird Tina betäubt am Hafen gefunden und der flüchtige Uwe von der Polizei erschossen. Nach diesen schrecklichen Erlebnissen zieht Tina einen Schlussstrich unter ihr bisheriges Leben. Tina trennt sich 1995 von Tom, der wenig später den Zimmermann-Konzern verlässt. Später betätigt sich Tom erneut als Manager und nutzt ein gemeinsames Büro mit Tina, welche von dort aus ihre Schmuckfirma leitet. Durch Recherchen, die Saskia für "City Lights" durchführt, kommen sich Tom und Saskia näher. Nach einigen Turbulenzen gestehen sie einander ihre Liebe. Saskia und Tom sind über beide Ohren ineinander verliebt und ihre Arbeit ist ihnen auf einmal nicht mehr so wichtig. Ihre Ex-Lover reagieren unterschiedlich. Während Tina Tom sein Glück nicht gönnt, freut sich Peter mit Saskia. Auch Heiko und Milla freuen sich für die beiden Als Saskia beruflich nach Hamburg reisen muss, bittet sie Tom, sich in ihrer Abwesenheit um Milla zu kümmern, die unter großem Liebeskummer leidet. Milla und Tom verbringen daraufhin viel Zeit miteinander und beginnen schließlich eine leidenschaftliche Affäre. Selbst nachdem Saskia zurückkehrt ist, können beide ihre Gefühle füreinander nicht unterdrücken. Als Milla feststellt, dass sie von Tom schwanger ist, wagt sie nicht, ihm die Wahrheit zu sagen. Die Nachricht, dass Saskia niemals Kinder haben kann, trifft Milla tief, da sie selbst von Tom schwanger ist. Aber schlimmer noch als das empfindet Milla die Tatsache, dass sie mit niemanden über ihr Problem reden kann. Selbst Rebecca kann sie sich nicht völlig anvertrauen. Milla beschließt, nach Spanien zu reisen und über alles nachzudenken. Saskia erfährt zufällig von Millas Schwangerschaft. Milla schwindelt ihr vor, das Kind sein von Pascal. Als Saskia Milla ihre Abtreibungsabsicht ausreden will, kommt es zum Streit. Saskia akzeptiert schließlich Millas Entscheidung und will sie sogar in die Klinik begleiten. Jedoch kommt es zu einer schicksalhaften Begegnung. Pascal will mit der schwangeren Milla eine Familie gründen. Milla aber hat ihre Entscheidung gefällt und wimmelt Pascal ab: Sie will abtreiben. Saskia begleitet Milla auf ihrem schweren Weg in die Klinik. Tom und Saskia planen ihre Hochzeit. Milla sieht der kirchlichen Trauung mit Schrecken entgegen. Saskia stellt sicher, dass Milla sich dieses Mal nicht drücken kann. Tom will die Sache endlich hinter sich bringen. Als alle in der Kirche eintreffen, steht Milla kurz vor einem Nervenzusammenbruch. Tom nimmt Milla zur Seite und redet mit ihr. Tom und Milla ihre Liebe und Saskia hört das Gespräch mit an. Vor dem Altar, bei der Frage, ob sie ihn heiraten möchte, ohrfeigt Saskia ihn wutentbrannt und zeigt auf [[Milla]] mit den Worten "Das sollten sie lieber diese Frau fragen!". Milla rennt aus der Kirche und verschwindet. Tom eilt ihr hinterher. Er bricht ihre Tür auf, findet einen Abschiedsbrief und erfährt von Tina, dass Milla bereits am Flughafen ist. Saskia macht Tom klar, dass sie ihn nie wieder sehen will. Nach der geplatzten Hochzeit lenkt sich Tom mit sinnlosen Affären ab. Er schläft mit der hübschen Japanerin Harumi Shimizu, welche sich wenig später als Saskias Schulfreundin entpuppt. Frustriert erkennt Tom, dass er stets in Milla verliebt ist. Saskia und Heiko wollen herausfinden, ob Milla tatsächlich von Tom schwanger war. Saskia sucht deshalb Rebecca auf, aber die verweist auf ihre Schweigepflicht. Heiko streitet sich mit Tom und bringt die Wahrheit ans Licht. Saskia beginnt daraufhin Milla nicht nur als Täterin, sondern auch als Opfer zu sehen. Sie hält Tom, der das Gespräch mit ihr sucht, eine Standpauke.

Für mehrere Wochen ist Milla spurlos verschwunden, bis sie eines Tages in Tinas Wohnung auftaucht, um ihre Sachen zu packen. Dort wird sie von Heiko überrascht. Er muss ihr Versprechen, niemandem etwas zu erzählen, doch da Heiko weiß, wie sehr Tom Milla vermisst, gibt er ihm den entscheidenden Tipp, wo er Milla finden kann. Tom und Milla fallen sich überglücklich in die Arme und beschließen gemeinsam Berlin zu verlassen, um nach Spanien auszuwandern, wo Milla inzwischen einen Job als Designerin angenommen hat.

Am Bahnhof verabschieden sie sich von ihren Freunden, und auch Saskia gibt ihnen ihren Segen. Anschließend hat Tom noch zwei Gastauftritte: Im August 1997 nimmt er an der Beisetzung seiner jüngeren Schwester Chrissie teil und im Juni 1998 reist er gemeinsam mit Milla anlässlich Andys und Flos Hochzeit nach Berlin. Als Milla im Jahr 2000 nach Berlin zurückkehrt, nun bei "Großstadtträume", ist sie nicht mehr mit Tom zusammen. Sie hat in Barcelona den Architekten Stefan Mählert kennen und lieben gelernt. Weil es Stefan beruflich in die deutsche Hauptstadt zieht, reist ihm Milla hinterher und freut sich ihre alte Freundin Tina Zimmermann wiederzusehen.

Verbindungen[Bearbeiten]

War mit Saskia Rother liiert. Hat Saskia für Milla Engel verlassen und geht mit ihr nach Spanien. Bruder von Andy Lehmann




Hinweise

Dieser Charakter trat in folgendem Zeitraum auf

1990er 2000er 2010er
2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5
nein ja Pause ja


nein

alle Charaktere

alle Charaktere
Hauptcharakter ehemalig (Vorname) • A. R. Daniel • Alexander Hinze • André Holm • Anna Meisner • Barbara Graf • Beatrice Zimmermann • Ben Bachmann • Bertram Köhler • Caroline Neustädter • Carsten Reimann • Charlotte Bohlstädt • Clemens Richter • Cora Hinze • Dascha Badak • Denise Köhler • Elisabeth Meinhart • Elke Opitz-Graf • Fabian Moreno • Florentine Spirandelli di Montalban • Frank Richter • Frank Ullrich • Franziska Bohlstädt • Heiko Richter • Henrik Beck • Inka Berent • Iris Cöster • Jacky Krüger • Jan Wittenberg • John Bachmann • Jonas Vossberg • Julia Backhoff • Julia Blum • Jörg Reuter • Jürgen Borchert • Karsten Richter • Katja Wettstein • Kim Scheele • Lara Kelm • Lena Bachmann • Lenny Cöster • Lilo Gottschick • Lucy Cöster • Lukas Heitz • Manjou Neria • Marc Hansen • Marie Balzer • Marina Geppert • Markus Born • Martin Wiebe • Matthias Zimmermann • Melissa Becker • Michael Gundlach • Milla Engel • Moritz Demand • Nataly Jäger • Nele Wenzel • Nico Weimershaus • Oliver Engel • Oswald Löpelmann • Patrizia Bachmann • Paula Rapf • Peter Becker • Philip Krüger • Pia Bachmann • Rainer Falk • Rebecca Scheele • Ricky Marquart • Rita Sahmel • Sandra Ergün • Saskia Rother • Sebastian Winter • Steffi Körte • Tanja Seefeld • Tim Böcking • Tina Zimmermann • Tom Lehmann • Vanessa Moreno • Vera Richter • Vincent Buhr • Xenia di Montalban
Nebencharakter ehemalig (Vorname) • ? Gerlach • ? Wolbeck • Alexandra Linden • André Amos • Anette Arndt • Angela Bernett • Angela Rother • Angelika Heinz • Anna Galuba • Anne Backhoff • Annette Döring • Annette Probst • Anni Kauffeld • Anton Kordes • Antonia Hinze • Arne Blund • Arthur ? • Arthur Rankert • Bajan Linostrami • Benito ? • Benjamin Neustädter • Benni Dobler • Benno Schäfer • Bernhard Gundlach • Berthold Becker • Betty Becker • Birgit Seitz • Bruno Zampieri • Carola Richter • Caroline Carnet • Casimir von Leibhold • Cecil Pitt • Claire Latour • Claus Koch • Cornelia Blau • Dagmar Jäger • Daniela Zöllner • Dark Circle Knights • David Balzer • David Repkow • Desiré Sass • Dieter Nowak • Doris Hinze • Dorothea Thalberg • Eberhard Reuter • Edith Nowak • Edward Mallen • Elinor Schwarz • Elvira Kamp • Elvira Krohn • Erik West • Erwin Becker • Eva Reichel • Eva Worch • Felix Böcking • Felix Reinecke • Filiz Ergün • Florian May • Frank Scholz • Franz Minden • Frederic Ahlbeck • Friedhelm Hahnich • Fürst Albert Spirandelli di Montalban • Fürstin Theresa Spirandelli di Montalban • Gaby Marquart • Georg Bernhard • Gerd ? • Gerda Becker • Gertrud Reuter • Gregor ? • Guido Ahrens • Gundula Jellinghaus • Götz von der Heide • Hakan Buran • Hans-Henning Kluge • Harry Zasske • Hartmut Söllner • Harumi Shimizu • Heike Rieckmann • Heinrich Rother • Helga Markmann • Helge Küppner • Henriette Spirandelli di Montalban • Herbert Schüttler • Hilde Lehmann • Hilde Reim • Holger Bachstein • Hugo ? • Ida Krenzlin • Ines Sommerfeld • Ingrid Eggert • Isabelle Bornat • Jana Chadley • Jennifer Gruber • Jessica Gruber • Jessica Naumann • Joanne Pitt • Jonathan Chadley • Josef Mader • Juliane Welker • Julius Lehmann • Just Friends • Jürgen Kühling • Kaan Demir • Kalle Groß • Karen Blum • Karin Becker • Katharina Turm • Katja Weiland • Kemal Özgül • Kevin Schäfer • Kike Valdez • Kim Miller • Klaus Kettner • Konrad Eggert • Konrad Scholl • Lars Klingenthal • Lena Hartwick • Lena Runge • Lisa Ritter • Lisa Stein • Lotte Michalak • Lucilectric • Manfred Kowalski • Marcel Bork • Mareike Simmer • Margot Hahnich • Maria Schmidt • Martha Neumann • Martin ? 2 • Martin Sommer • Martina Wiesmann • Mascha Marcks • Max Probst • Meike Voss • Michael DeJong • Michael Kammerlander • Michael Vocke • Mona Dorngräber • Murphy • Natalie Büscher • Nicole Marschner • Nils Barkhoff • Olaf Breuer • Oliver Arndt • Otto Kowalski • Pascal Morgenstern • Patricia Koller • Pauline Schuhmacher • Perdita Llorca • Peter Scholz • Richard Steinkamp • Robert Deuerling • Robert Linden • Roland Biedermann • Rolf Breitner • Ronny Heller • Rosalinde Blümel • Rudi Lehmann • Rüdiger Opitz • Sabine Böcking • Sam Michalak • Sebastian Hinze • Sebastian Reim • Siggi ? • Silver Moon • Simon Nilsson • Simone Sontheimer • Simone Steinkamp • Soapy • Sophia ? • Sophie von Strehlow • Stefan Herzfeld • Steffen Jente • Susanne Limbach • Sven Lutterbek • Sveta Lewandowska • Sybille Vogler • Sybille Wenzel • Tanja Marein • Thea Klein • Theo Hanke • Thomas Lemke • Thomas Schmidt • Thorsten Scheele • Tiffany Bankett • Trude Hahnich • Ulf Glemser • Ursel Sommer • Ursula Berger • Ute Lorenz • Uwe Glaatz • Vera Trebe • Walter Bornat • Walter Johannsen • Werner Reinfeld • Wilfried Richter • Wolfgang Braun • Yasmin Hüttermann • Zoe Latour

2edabc80d79245acac9eec749e5af284